Das Land rund um die Villa lädt ein zu beruhigenden Spaziergängen und Ausflügen. Die wichtigsten kunsthistorischen Städte der Toskana sind leicht und schnell erreichbar.

In der Umgebung kann man folgendes unternehmen:

  • Ausflüge zu Pferde
  • Flüge mit Privatflugzeugen und Heißluftballons
  • Tennis
  • Golf
  • Ausflüge mit Mountain Bikes
  • Führungen zum Thema Wein und Gastronomie
  • Besichtigungen der lokalen Weinkeller mit Weinprobe

Die Toskana ist die wahrscheinlich bekannteste Region der Welt, reich an Kunstschätzen, Geschichte, Kultur und mit einer wunderschönen Landschaft. Aufgrund ihres immensen Kulturguts, Monumente und Kunstwerke ist sie weltberühmt: Städte wie Florenz, Siena, Pisa, Lucca, sowie zahlreiche kleinere Städte wie San Gimignano, Monteriggioni,Volterra, Certaldo, Montalcino und die mittelalterlichen Dörfer des Chianti-Gebiets sind perfekt erhaltene, historische Orte.
Unser Gut genießt eine ausgezeichnete Lage. Es liegt im Herzen des Chianti-Classico-Gebiets, einer geographischen Zone der zentralen Toskana (zum größten Teil Hügelland), zwischen den Provinzen von Florenz und Siena. Ihren Ruhm verdankt diese Region seinem Rotwein, einem der kostbarsten und bekanntesten Weine auf der Welt. Als das älteste Gebiet Italiens im Bereich der Weinherstellung wird diese Region sehr geschätzt.
Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

  • die weltbekannten Städte Siena und Florenz - nur 20-30 Minuten entfernt;
  • der kleine mittelalterliche Ort San Gimignano mit seinen 14 Türmen weltberühmt - 15 Km - 10 Min. entfernt. Als Unesco Weltkulturerbe ist dieser Ort reich an Kulturschätzen wie Fresken, monumentalen Kirchen und Kunstwerken, als Treffpunkt der senesischen und florentinischen Traditionen zeugt er von einer glorreichen Vergangenheit
  • Monteriggioni (15 Km), mittelalterliche Burg mit einer außergewöhnlichen und perfekt erhaltenen Ringmauer, welche Dante Alighieri in seinem Werk zitiert
  • Volterra (35 Km), mit vorgeschichtlichen und römisch-etruskischen Zeugnissen und Monumenten aus Mittelalter und Renaissance

Außerdem die mittelalterlichen Dörfer Barberino Val d’Elsa, San Donato in Poggio, Certaldo (Boccaccios Geburtsort), Castellina in Chianti, Panzano in Chianti, Greve in Chianti, Gaiole in Chianti, die Weinstraße des Chianti Classico, die “Strada dei Castelli del Chianti”. In Richtung Süden befinden sich, nur wenige Kilometer entfernt, Siena und weitere sehenswürdige Orte wie Montalcino, Montepulciano und Pienza. Nach dem Ort Certaldo trifft man auf das kleine Dorf Montelupo Fiorentino, wegen seiner Keramik berühmt.

Im Chianti-Gebiet lebt sich wunderbar sowohl im Sommer als auch im Winter. Das günstige Mikroklima mit den angenehmen Temperaturen das ganze Jahr über ermöglicht einen schönen Aufenthalt auch in der Vor- und Nachsaison, wenn die kleinen toskanischen Dörfer und Städte nicht mehr menschenüberfüllt sind und die Natur sich mit ihren prächtigsten Farben verkleidet: im Herbst mit den wärmsten Tönen und im Frühling mit einem lebensfröhlichen, sattem Grün. Von den gefragtesten Sommermonaten abgesehen, sind Frühling und Herbst eine ausgezeichnete Zeit, um diese Gegend zu besuchen.
Das Chianti-Gebiet stellt einen Lebensstil, die Kultur der Schönheit und des Savoir Vivre dar. Das ist ein besonderes Land reich an Tradition und Charme. Stimmungsvolle und einzigartige Landschaften, in denen sich Weinberge und Olivenhaine mit Wäldern und bestellten Feldern abwechseln, hin und wieder werden diese von weißen Wegen „durchgeschnitten“, die zu den für diese Region typischen Landgütern und Häusern führen. Um die Häuser sieht man oft Zypressen, welche meistens auch die Wege säumen.
Aber das Chianti-Gebiet ist auch reich an Schlössern mit großer historischer Bedeutung, wie das Castello di Brolio und das Castello di Meleto. In unmittelbarer Umgebung unserer Villa befindet sich, gut sichtbar, ein besonderes, mittelalterliches Schloss, original erhalten, das ein wichtiges geschichtliches Zeugnis darstellt: das Castello della Paneretta. Im Herzen der Cipresseta di Sant’Agnese, auch von der Villa gut sichtbar, liegen die Ruinen eines sehr alten Castello, die man über einen stimmungsvollen Wanderweg erreichen kann.
Damit sie die Schönheit dieser Region selbst beurteilen können, empfehlen wir Ihnen alle Routen, die dieses Gebiet bietet, zu fahren, von Greve in Chianti bis nach Gaiole in Chianti, der Chiantigiana Straße entlang; Besonders wertvoll ist die wunderschöne Aussicht, die man von der Straße, die San Donato in Poggio mit Castellina in Chianti verbindet, genießen kann. In allen kleinen Dörfern des Chianti-Gebiets sowie in den größeren Orten wie San Gimignano werden während der Sommerzeit zahlreiche Theaterstücke und Musicals inszeniert, in Certaldo und Monteriggioni werden mittelalterliche Feste organisiert. Wir empfehlen Ihnen die kleinen mittelalterlichen Dörfer nicht nur am Tag, sondern auch und insbesondere am Abend bei Sonnenuntergang zu besuchen. In den typischen Restaurants zu speisen, vielleicht im Freien, vorausgesetzt das Wetter macht mit, umhüllt von der magischen abendlichen Atmosphäre dieses Landes, ist ein Erlebnis, das man nicht missen sollte. Erwachsene aber auch Kinder werden davon verzaubert sein. Besondere Aufmerksamkeit verdient die traditionelle Küche, die Region ist reich an typischen Restaurants, exklusiven und preiswerten. In allen kann man Steaks “alla fiorentina” und Bratengerichte höchster Qualität genießen. Oft werden in den kleinen toskanischen Orten “sagre” (Kirchweihfeste mit Thema: Pilze, Wildschwein usw.) und Dorffeste organisiert. Hier schmeckt das Essen köstlich und ist sehr günstig.

Unbedingt einen Besuch wert sind Florenz und Siena. Schnell und bequem erreichen Sie Florenz mit dem Auto, oder Sie nehmen die öffentlichen Verkehrsmittel (Bus oder Zug). Von Poggibonsi nur wenige Kilometer entfernt. Um Siena zu erreichen ist das Auto zu empfehlen (der Weg ist schnell & komfortabel), die Stadt ist nicht so groß und verfügt über viele Parkmöglichkeiten (kostenpflichtig).

Florenz ist schon aufgrund der zahlreichen Museen (Uffizi, Museo dell’Accademia, Palazzo Pitti, Museo dell’Opera di Firenze, usw.) sehenswürdig, aber der Piazzale Michelangelo mit seinem wunderbaren Aussicht auf die Stadt und die Giardini di Boboli sind auch ein Muss, sowie das Zentrum, die Piazza der Signoria und der Dom mit der berühmten Kuppel von Brunelleschi und dem Kirchturm von Giotto. Siena ist ein “Juwel”, noch vollkommen intakt und original. Auch Siena ist reich an bedeutenden Museen. Es ist faszinierend, in den schönen Straßen der perfekt erhaltenen Altstadt spazieren zu gehen, den Dom zu besichtigen und die berühmte Piazza del Campo mit ihrer Fächerform zu sehen. Hier findet jedes Jahr am 2. Juli und am 16. August der berühmte Palio di Siena statt.

Wer Lust zum Shoppen hat, der wird nicht nur seine Freude an den vielen Geschäften und Boutiquen von Florenz mit ihrer Designermode finden, sondern auch an den Outlets in Barberino del Mugello bei Florenz und in der Nähe von Incisa Valdarno. Jeder kleiner Ort hat außerdem seinen wöchentlichen Markt mit Lebensmitteln und anderen Produkten.

Allen Fans von Land und Natur bietet das Chianti-Gebiet zahlreiche Wanderwege, Trekking- und Mountainbike-Routen. Außerdem ist in der gesamten Gegend die Möglichkeit geboten, an verschiedenen Freizeitaktivitäten wie Reiten, Tennis, Golf, Ballonausflügen usw. teilzunehmen.

Zweifellos wird Ihnen der Aufenthalt in unserer Region glückliche Gedanken und angenehme Erinnerungen an die Magie dieses Landes schenken.